Home > Seattle > Sommer in Seattle

Sommer in Seattle

Es ist Sonntag, der 14. August 2011, 19 Uhr am Abend. Ein schönes Wochenende liegt hinter mir, mit Sonne und zwei Strandbesuchen! Eigentlich wollte ich mir Freitag schon frei nehmen, musste aber an einem Konferenzgespräch teilnehmen, so startete ich den „freien“ Tag also um 8.00 Uhr mit Milchkaffee im Bett, dann Telefonat von 9.00 Uhr bis mittags, dann stach die Sonne endlich durch die morgendliche Nebelwolkendecke, ich packte Decke und Buch ein und fuhr zum Alki Beach. Nett war das! Samstag waren wir noch einmal mit Sheila auf Camano Island.

Sheila at Livingston Bay Camano Island

Das ist eine nette Halbinsel kurz vor den San Juan Islands. Von Seattle fährt man einfach eine Stunde gen Norden, dann links ab auf die Insel. Ist eine Rentner- und Wochenendbesucher-Gemeinde mit schönen Stränden und Parks. Wir pflanzten uns eine Weile in den Sand und liefen dann noch durch ein schönes mit malerischen Auen durchzogenes Naturschutzgebiet. Wunderschön zum Spazierengehen!

Camano Iverson Point

Dieses Mal passten wir besser auf als bei unserem letzten Besuch, wo Sheila es leider nicht lassen konnte und so dicht an ein Auenufer herantrat, dass sie mit einem Mal – schwupp – hineinplumpste. Sie geht durchaus gern ins Wasser normal, aber das war wirklich ne stinkige, scharze Moorau, freiwillig wäre sie da nicht hineingehüpft. Markus zog sie am Halsband jaulend heraus: ein schwarzes Moorschlammschwein.

Moorau

Oh Gott. Wir zurück zum Auto, rätselnd, wie wir diesen stinkenden, schleimigen Hund nach Seattle zurücktransportieren sollten. Zum Glück war direkt neben dem Parkplatz eine nette ältere Dame mit Gartenschlauch in der Hand dabei, ihre Rosen zu wässern. Wir baten um temporäre Verwendung eben diesen Schlauches, sie stimmte nach einem Blick auf Sheila sofort zu und holte uns sogar Hundeschampoo mit Duftnote grüner Apfel. Ihre scharze Labradorhundin Abby sah dem Ganzen interessiert zu. 10 Minuten später war Sheila wieder autositzfein und wir erleichtert, dass wir unsere Tagestour ohne Pestilenz fortsetzen konnten! Abends kam sie bei mir vorsichtshalber noch einmal richtig in die Badewanne, just in case.

Sheila gets a bath

Wir haben in den letzten Wochen wirklich schöne Tagestouren unternommen, obwohl der Sommer hier auch nicht so wahnsinnig toll war, aber ab und zu hatten wir Glück und sind dann immer sofort auf eine der Inseln gefahren. Hier ein paar Fotos von einer Tour im Juli nach Bainbridge und zurück via Clinton/Edmonds.

Start an den Piers in Seattle:

IMG_2958

Dann rüber auf die Insel!

Bainbridge and Olympic Peninsula

IMG_2980

Und wenn wir keine Lust zum langen Autofahren haben, dann tut’s auch Lincoln Park in West Seattle. Sieht doch genau so aus wie auf den Inseln!

Christina and Sheila Lincoln Park Beach

Und hier ein Biberdamm mit Schildkröten drauf (Lake Washington, Seward Park):

Turtles on a beaver dam

Turtle stack

Übrigens hatte ich neulich einen richtig lustigen Traum. Ich war in Deutschland und es war gerade Bundestagswahl angesagt. Ich wollte auch mal wieder wählen. Also sah ich mir die Liste der Parteien an, die man wählen konnte. Sie enthielt die folgenden drei Parteien:

  1. CSU
  2. Wien
  3. Patentamt Hamburg

Da musste ich mir also erstmal Rat von meiner Mom holen, welche Partei ich denn nun wählen sollte, ich kenne mich schließlich mit nichts mehr aus in Deutschland!

Ich: „Was sind das eigentlich für Parteien, Mami. Ich weiß ja gar nicht, welche ich wählen soll.“
Mom: „Da musst Du Jürgen fragen, der kennt sich damit bestens aus.“
Tina: „Und, welche Partei hast Du gewählt?“
Mom: „Patentamt Hamburg“

Beim Aufstehen hat’s mich direkt geschüttelt vor Lachen.

Ich schickte meiner Mutter den Traum per Email und beim nächsten Telefongespräch sagte sie mir, sie hätte ihn Jürgen erzählt, der daraufhin nur sagte: “Du hast Dich auf jeden Fall für die richtige Partei entschieden!”

+  +  +

In Lakeview ist alles beim Alten. Meine Willies haben gerade mal wieder Kleine, also schleppe ich schon wieder tütenweise billiges Hundefutter an.

Willies

Und Misha und Kami geht es auch bestens.

Misha

Hoffe, bei Euch ist auch alles im grünen Bereich! Bis in Bälde,

T.

Advertisements
Categories: Seattle
  1. No comments yet.
  1. No trackbacks yet.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: